Beschlossen: Warnemünde bekommt neue Sportschule
Klein Mittel Groß

Rostock Beschlossen: Warnemünde bekommt neue Sportschule

Das Land investiert zehn Millionen Euro in den Neubau mit rund hundert Betten
und modernen Schulungsräumen.

Ist in die Jahre gekommen und soll daher durch einen Neubau ersetzt werden: Die Landessportschule in Warnemünde.

Quelle: Thomas Sternberg

Rostock. In Warnemünde wird eine neue Landessportschule gebaut. Das teilte der sportpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Wolfgang Waldmüller am Donnerstag mit. Das Land plane eine Schulungsanlage, die in Deutschland ihresgleichen suche, so Waldmüller.

Entstehen soll ein Haus mit rund hundert Betten, modernen Schulungsräumen, einer Turnhalle und einer Bootshalle. Kosten: Zehn Millionen Euro. „Damit können endlich ideale Bedingungen geschaffen werden, insbesondere für den Segelsport und den entsprechenden Bundesstützpunkt, auf den der Landessportbund besonders stolz ist und der durch seine Lage ein Magnet für viele Sportverbände sein wird“, sagt Waldmüller.

Torsten Haverland, Geschäftsführer des Landessportbundes, spricht von einem notwendigen Schritt: „Wir haben uns jahrelang dafür eingesetzt.“ Auch der Warnemünder Yachthafen wird saniert.

André Wornowski

Voriger Artikel Nächster Artikel
Alle Videos
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

RSS-Feeds