Bio-Obst erobert immer mehr Anbauflächen
Klein Mittel Groß

Güstrow Bio-Obst erobert immer mehr Anbauflächen

Das Agrarbündnis MV, das in Güstrow zu einer Tagung lädt, sieht Erfolge: 16 Prozent der Flächen werden ökologisch bewirtschaftet. Vor allem Äpfel werden angebaut. Mehrere regionale Betriebe verarbeiten die Ernte.

Bioäpfel liegen auf einem Haufen.

Quelle: Jens Büttner/archiv

Güstrow. Immer mehr Verbraucher greifen zu Bio-Obst. Der Anteil des Bio-Obstes bundesweit liegt inzwischen bei 7000 Hektar oder 16 Prozent der Baumobstfläche, wie die Umweltorganisation BUND vor einer Tagung des Agrarbündnisses Mecklenburg-Vorpommern zum Bio-Obstanbau am Mittwoch in Güstrow mitteilte.

Den größten Anteil hätten in Mecklenburg-Vorpommern Bio-Äpfel mit einem Anteil von 40 Prozent der Obstanbaufläche. Bei der Ernte machten sie immerhin ein Drittel der Menge im Land aus.

Auf 274 Hektar bauten 15 Bio-Betriebe Strauchbeeren an. Das Bio-Obst wird zumeist in kleinen Manufakturen und Mostereien sowie in ortsansässigen Spezialbetrieben zu Saft, Frucht-Mark und -Mus verarbeitet oder zu Baby- und Kindernahrung.

dpa/mv

Voriger Artikel

Mehr zum Artikel

Schwerin

Die neue Verordnung stellt die Bauern nach Darstellung von Agrar- und Umweltminister Till Backhaus (SPD) vor neue Herausforderungen, ist zur Verbesserung der Wasserqualität aber unverzichtbar.

mehr
Alle Videos
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

RSS-Feeds
Meist gelesen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.