Ostseebad kauft Villa Baltic nicht
Klein Mittel Groß

Kühlungsborn Ostseebad kauft Villa Baltic nicht

Der Investor aus Brandenburg möchte das Gebäude selbst sanieren.

Die Villa Baltic nach den Sicherungsmaßnahmen im November 2016: Das Haus im Baltic-Park ist eingezäunt. Dadurch sollen Unbefugte vom Betreten ferngehalten werden.

Quelle: Rolf Barkhorn

Kühlungsborn. Kühlungsborn (Landkreis Rostock) wird die Villa Baltic nicht erwerben. Der Investor Prof. Mathias Wagner verkauft das Gebäude nicht, will dort nun selbst aktiv werden. Die Verhandlungen seien sehr mühselig gewesen. „Die geforderte Summe war exorbitant hoch“, sagt Kühlungsborns Bürgermeister Rainer Karl (parteilos). Beide Seiten hätten sich zwischenzeitlich bei den Verhandlungen angenähert, doch vor einigen Wochen habe Mathias Wagner signalisiert, dass er das Haus nun doch nicht verkaufen will. Über die Kaufsumme gibt es öffentlich keine Informationen.

„Ich werde das Haus sanieren lassen“, sagt der Investor aus Brandenburg. Welche konkreten Vorstellungen sich dahinter verbergen, möchte er der Verwaltung und den Stadtvertretern mitteilen. Er will das Projekt „im guten Einvernehmen mit der Stadt“ starten. Seit Mitte der 1990er Jahre ist das Gebäude im Baltic-Park unbewohnt.

Mathias Otto

Voriger Artikel Nächster Artikel

Mehr zum Artikel

Wohnen in der Genossenschaft

Wer in einer Genossenschaft wohnt, ist Mieter und Eigentümer zugleich. Das bringt viele Vorteile. Doch wie leicht kommen Interessierte an eine solche Wohnung? Und wohnt man dort generell günstiger?

mehr
Alle Videos
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Meist gelesen