Kaymer vor Abschlusstag Dritter beim PGA-Turnier in Florida
Klein Mittel Groß

Fowler führt Kaymer vor Abschlusstag Dritter beim PGA-Turnier in Florida

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat sich beim US-PGA-Turnier in Palm Beach Gardens auf einen geteilten dritten Platz vorgespielt.

Martin Kaymer liegt in Florida gut im Rennen.

Quelle: Wilfredo Lee

Palm Beach Gardens. Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat sich beim US-PGA-Turnier in Palm Beach Gardens auf einen geteilten dritten Platz vorgespielt.

Der 32 Jahre alte Profi aus Mettmann benötigte auf dem Par-70-Kurs 68 Schläge und hat vor der Abschlussrunde mit insgesamt 203 Schlägen beste Chancen auf eine gute Platzierung. Kaymer liegt beim mit 6,4 Millionen US-Dollar dotierten PGA-National in Florida mit Emiliano Grillo, Sean O'Hair, Gary Woodland und Wesley Bryan hinter dem Führungsduo Rickie Fowler (197 Schläge) und Tyrrel Hatton (201). Alex Cejka scheiterte am zweiten Tag mit einer 79er-Runde am Cut.

dpa

Voriger Artikel Nächster Artikel

Mehr zum Artikel

Fahrbericht

Elektroautos sind entweder zu teuer. Oder ihnen geht zu schnell der Strom aus. Im schlimmsten Fall aber trifft beides zu. Das gilt als Hauptgrund, weshalb es bei uns nicht voran geht mit der E-Mobilität. Doch mit dem Ampera-E will Opel das ändern.

mehr
Verwendung Schläge vom AbschlagForm groß, tropfen- bis birnenförmigVolumen150-460 cm³Loft ca. 9 bis 18°Schaftlänge ca. 40 bis 45 Zoll Holzdrei Hölzer pro Standardset Verwendung Abschläge auf dem GrünForm unterschiedlichLoft ca. 80° bis 90°Schaftlänge ca. 33 bis 35 Zoll Putterein bis zwei pro Spielbahn Verwendung mittellange Schläge 70-180 mForm trapezförmiger SchlägerkopfVolumen150-460 cm³Loft ca. 20° bis 45°Schaftlänge ca. 35 bis 39 Zoll Eisendrei bis neun pro Standardset Verwendung kurze Schläge aus schwieriegen PositionenForm ballonförmiger SchlägerkopfLoft ca. 48° bis 54°Schaftlänge 34 bis 36 Zoll WedgePitching und Sand Wedges für ein Standardset
Der Abschlag Die Unterarmemit dem Schwung drehen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten. Füße etwas mehr als Schulterbreit auseinander. Schulter paralell zur Flugbahn des Balls ausrichten. Knie leicht beugen. Schläger mit den Schulternnach hinten bewegen. Arme, Händer und Schlägerbilden eine Einheit. Das rechte Bei bleibt stabil. Die Augen bleiben auf den Ball gerichtet. Die Wirbelsäule wird gedrehtdie Hüfte bleibt gerade. Der rechte Arm bleibt gerade. Den Schwung mit dem Drehender Schulter beginnen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten.