Martin Kaymer ist in Ponte Vedra Beach wieder zurückgefallen.
Langer am Cut gescheitert

Deutschlands beste Golfer Martin Kaymer und Alex Cejka sind bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach wieder zurückgefallen.

mehr
Martin Kaymer konnte sich am zweiten Tag der Players Championship nicht wesentlich verbessern.
Laner scheitert am Cut

Deutschlands Top-Golfer konnten bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach auch am zweiten Tag nicht überzeugen.

mehr
Bernhard Langer spielte als bester Deutscher eine 71er-Runde.
In Ponte Vedra Beach

Die deutschen Golfer sind bei der hochkarätig besetzten Players Championship durchwachsen gestartet.

mehr
Martin Kaymer könnte 2014 die Players Championship gewinnen.
Players Championship

Die Stars der Golf-Szene sind bei der Players Championship in Florida dabei. Auch drei Deutsche. Kein Wunder, denn es gibt eine Menge Geld zu verdienen - wenn auf dem kleinen Inselgrün die Nerven halten.

mehr
Tiger Woods wird nach seiner vierten Rücken-Operation eine lange Wettkampf-Pause einlegen müssen.
Nächste Rücken-Operation

Das Karriere-Ende von Golf-Superstar Tiger Woods scheint immer näher zu rücken. Nach dem vierten chirurgischen Eingriff am Rücken wird der 41-Jährige mindestens ...

mehr
Die schönsten Plätze an der Küste spielen
OZ-Golfcup-Serie 2017
Die Golftour der OSTSEE-ZEITUNG in Kooperation mit dem Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern und dem Golfverband Mecklenburg-Vorpommern umfasst drei Turniere mit einer Gesamtwertung. Die Events – auf einigen unserer schönsten Golfplätze – sind ein Treffpunkt für alle Freundinnen und Freunde des Golfsports aus unserem Bundesland und unseren Gästen, die sich für den Golfsport in Mecklenburg-Vorpommern interessieren. Am Start sind unter anderem Firmenchefs, Sport-Promis, Landespolitiker, aber auch viele andere Golf-Liebhaber.
  • Samstag, 3. Juni, 11.00 Uhr Golfanlage Warnemünde (Am Golfplatz 1, 18119 Rostock)
  • Samstag, 24. Juni, 11.00 Uhr Golfclub Serrahn – Van der Valk (Dobbiner Weg 24, 18292 Serrahn)
  • Samstag, 23. September, 11.00 Uhr Golfpark Strelasund, Kaschow (Zur alten Hofstelle, 18516 Süderholz)
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Golflexikon
Rügen

Das zweite Turnier der OZ-Golfcup-Serie konnten Dagmar Kuhl und Wolf-Dieter Kohn für sich entscheiden.

mehr

Die Golfcup-Serie der OSTSEE-ZEITUNG 2016 in Kooperation mit dem Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern und dem Golverband Mecklenmburg-Vorpommern umfasst drei Turniere mit einer Gesamtwertung.

mehr
Kaschow

Henriette Sohns und Karsten Kreßmann haben die erste Station der Turnierreihe im Golfpark Strelasund für sich entschieden

mehr
Lohme

Ein Golfturnier für den guten Zweck: Mit dem „Earl of Ranzow“ hat das Hotel Schloss Ranzow auf Rügen die Golfsaison eröffnet.

mehr
Rostock

Rüdiger Born bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Landesgolfverbandes. Die Mitgliederversammlung bestätigte den Schweriner Unternehmer einstimmig im Amt, seit 1997 übt er es aus.

mehr
Tränen am perfekten Tag

Sergio Garcia triumphiert erstmals bei einem Major-Turnier. Seinen Erfolg beim Masters macht der spanische Golfstar an einem ganz besonders emotionalen Tag perfekt. Martin Kaymer beendet das Turnier in Augusta mit seinem bisher besten Resultat.

mehr
Rose und Garcia vorn

Mit 74 Schlägen konnte Martin Kaymer am dritten Tag des Masters in Augusta nicht an seine gute Leistung vom Freitag anknüpfen. Vor dem Abschlusstag liegen zwei Europäer in Führung.

mehr
Johnson sagt verletzt ab

Deutschlands bestem Golfer Martin Kaymer droht beim 81. Masters nach einem schwachen Start das Aus. Der böige Wind macht den Spielern in Augusta zu schaffen. Für den Top-Favoriten Dustin Johnson ist das erste Major des Jahres schon vor dem ersten Abschlag vorbei.

mehr
Zum Archiv
Verwendung Schläge vom AbschlagForm groß, tropfen- bis birnenförmigVolumen150-460 cm³Loft ca. 9 bis 18°Schaftlänge ca. 40 bis 45 Zoll Holzdrei Hölzer pro Standardset Verwendung Abschläge auf dem GrünForm unterschiedlichLoft ca. 80° bis 90°Schaftlänge ca. 33 bis 35 Zoll Putterein bis zwei pro Spielbahn Verwendung mittellange Schläge 70-180 mForm trapezförmiger SchlägerkopfVolumen150-460 cm³Loft ca. 20° bis 45°Schaftlänge ca. 35 bis 39 Zoll Eisendrei bis neun pro Standardset Verwendung kurze Schläge aus schwieriegen PositionenForm ballonförmiger SchlägerkopfLoft ca. 48° bis 54°Schaftlänge 34 bis 36 Zoll WedgePitching und Sand Wedges für ein Standardset
Der Abschlag Die Unterarmemit dem Schwung drehen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten. Füße etwas mehr als Schulterbreit auseinander. Schulter paralell zur Flugbahn des Balls ausrichten. Knie leicht beugen. Schläger mit den Schulternnach hinten bewegen. Arme, Händer und Schlägerbilden eine Einheit. Das rechte Bei bleibt stabil. Die Augen bleiben auf den Ball gerichtet. Die Wirbelsäule wird gedrehtdie Hüfte bleibt gerade. Der rechte Arm bleibt gerade. Den Schwung mit dem Drehender Schulter beginnen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten.
Meist geklickt