Zu viele Zusatz-Einsätze: Feuerwehren überlastet
Klein Mittel Groß

Rostock Zu viele Zusatz-Einsätze: Feuerwehren überlastet

Landesbrandmeister Hannes Möller klagt über immer mehr artfremde und unnötige Einsätze. Ehrenamtliche beseitigen auch Ölspuren und tote Tiere.

Die Freiwilligen Feuerwehren im Land ächzen unter der Zahl ihrer zusätzlichen Einsätze. (Symbolfoto)

Quelle: Frank Söllner (archiv)

Rostock. Die Freiwilligen Feuerwehren im Land ächzen unter der Zahl ihrer zusätzlichen Einsätze. Landesbrandmeister Hannes Möller klagt über immer mehr artfremde und unnötige Einsätze. „In zunehmendem Maße stoßen die Feuerwehren in Mecklenburg-Vorpommern an ihre Belastungsgrenzen“, sagt Möller. Den ehrenamtlichen Helfern würden Tätigkeiten aufgebürdet, die nicht zu ihren eigentlichen Aufgaben gehörten.

So komme es vor, dass die Kameraden in Zeiten der Vogelgrippe häufiger Tierkadaver aufsammeln. Auch müssten sie Wohnungstüren aufbrechen oder die Straße nach Unfällen säubern. Dies könne nicht Aufgabe von Ehrenamtlern sein, sagte Möller. Es habe auch schon kritische Nachfragen von Arbeitgebern gegeben, weil diese ihre Mitarbeiter für den Einsatz freistellen.

Virginie Wolfram

Voriger Artikel Nächster Artikel

Mehr zum Artikel

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Meist gelesen