Hochwasser: Parkplatz gesperrt
Klein Mittel Groß

Wismar Hochwasser: Parkplatz gesperrt

In der Hansestadt haben die Vorbereitungen für das angekündigte Hochwasser begonnen. Das Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrografie erwartet am Mittwoch und in der Nacht zu Donnerstag hohe Wasserstände an der deutschen Ostseeküste.

Am Mühlenbach wurden die Sandsäcke aufgestockt. Dort drückt die Ostsee über das Hafenbecken in die Stadt.

Quelle: Nicole Buchmann

Wismar. In Wismar ist deshalb der Parkplatz am Westhafen von Mittwoch 7 Uhr an gesperrt. Autofahrer werden gebeten, ihre Pkw aus den hochwassergefährdeten Gebieten wegzufahren. Dazu zählen auch der kostenlose Parkplatz am Schiffbauerdamm, die Kreuzung Schiffbauerdamm/ Holzdamm sowie die Poeler Str. und die Kreuzung Wasserstr./ Poeler Tor. Entsprechende Schilder weisen auf die Gefahrengebiete hin.

Die Meteorologen rechnen in der Nacht zu Donnerstag mit Wasserständen von bis zu einem Meter über dem mittleren Hochwasser. Für die gesamte deutsche Ostseeküste gilt eine Sturmflutwarnung.

Nicole Buchmann

Voriger Artikel Nächster Artikel

Mehr zum Artikel

Der Stralsunder Ermittler Heiko Lutzke erklärt, was ihn in Fernsehkrimis ärgert, wie viel Realität in den Schweiger-Tatorten steckt und warum Polizisten sich auf dem Revier verlieben

mehr
Beilagen
Alle Videos
Städtewetter
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

RSS-Feeds