Das Erbe der Pilzfrau
Klein Mittel Groß

Wismar Das Erbe der Pilzfrau

Die Berater in Wismar feiern Jubiläum. Erste Anlaufstellen wurden in der Nachkriegszeit vor etwa 70 Jahren aufgebaut.

Reinhold Krakow (58, l.) von der Pilzberatung in Wismar und Dr. Björn Berg (52) von der Gemeinnützigen Gesellschaft mit einem Korb voller Maipilze.

Quelle: Sylvia Kartheuser

Wismar. Reinhold Krakow und seine Pilzberatung sind in Wismar eine Institution. Er setzt fort, was er in den 1960er-Jahren von „Pilzfrau“ Annalotte Heinrich gelernt hat. Gegründet wurde die Beratungsstelle aber vermutich schon um 1947. Das wird am Dienstag, 23. Mai, ab 18 Uhr im TGZ, Alter Holzhafen 19, gefeiert.

Die Pilzberatung bietet regelmäßig Exkursionen an. Die nächste steht am Sonntag, 21. Mai, auf dem Programm. Treffpunkt ist um 8 Uhr auf dem Parkplatz am Wismarer Zeughaus.

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel Nächster Artikel

Mehr zum Artikel

Wismar

Die Berater in Wismar feiern Jubiläum / Erste Anlaufstellen in der Nachkriegszeit aufgebaut

mehr
Beilagen
Alle Videos
Städtewetter
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

RSS-Feeds