Baubeginn für Ortsumgehung im Luftkurort Plau
Klein Mittel Groß

Plau am See Baubeginn für Ortsumgehung im Luftkurort Plau

Die 2,7 Kilometer lange Umgehungsstraße kostet rund elf Millionen Euro, die der Bund finanziert.

Plau am See. Mit dem ersten Spatenstich beginnt am Donnerstag in Klebe beim Tourismuszentrum Plau am See (Kreis Ludwigslust-Parchim) der Bau der Ortsumgehung. Die 2,7 Kilometer lange Umgehungsstraße kostet rund elf Millionen Euro, die der Bund finanziert. Sie soll die Bundesstraßen 103 und 191 im Norden von Plau verbinden und die Altstadt vom Schwerlastverkehr entlasten. Die Ortsumgehung soll 2019 fertig sein.

Der Luftkurort mit seinen etwa 6000 Einwohnern ist wegen der Lage am Plauer See, der Müritz-Elde-Wasserstraße und der schnellen Erreichbarkeit über die Autobahnen 19 und 24 bei Urlaubern beliebt.

dpa/mv

Voriger Artikel Nächster Artikel

Mehr zum Artikel

Alle Videos
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

RSS-Feeds
Meist geklickt
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.