Beziehungstat: Anklage wegen versuchten Mordes
Klein Mittel Groß

Rostock Beziehungstat: Anklage wegen versuchten Mordes

Gegen den Angeklagten aus Göritz bei Tessin (Landkreis Rostock) laufen zudem Ermittlungen wegen Mordes. Seit April 2016 wird ein 27-jähriger Mann vermisst, der wie das erste Opfer ein Freund der Ex-Partnerin ist.

Rostock. Nach der Messerattacke auf den Lebensgefährten seiner Ex-Partnerin hat die Staatsanwaltschaft Rostock Anklage wegen versuchten Mordes gegen einen 30-jährigen Mann erhoben. Wie die Behörde am Freitag berichtete, soll der Mann Ende Oktober vergangenen Jahres in Goritz bei Tessin zunächst das Auto des 27-jährigen Opfers manipuliert habe. Als das Fahrzeug zum Stehen kam, habe der mutmaßliche Täter versucht, den Fahrer mit zwei tiefen Schnitten in den Hals zu töten. Die Anklage laute auf versuchten heimtückischen Mord aus niedrigen Beweggründen.

Gegen den Angeklagten laufen zudem seit geraumer Zeit Ermittlungen wegen Mordes. Seit April 2016 wird ein 27-jähriger Mann aus Kronskamp (Landkreis Rostock) vermisst. Auch dieser Mann soll ein Freund der Ex-Partnerin des 30-Jährigen gewesen sein, sagte der Staatsanwalt.

Im Januar war auf dem Grundstück des Angeklagten bei Tessin erfolglos nach der Leiche des 27-Jährigen gesucht worden.

dpa/mv

Voriger Artikel Nächster Artikel

Mehr zum Artikel