Studenten bei UN-Simulation in New York
Klein Mittel Groß

New York/Greifswald Studenten bei UN-Simulation in New York

Greifswalder Studenten vertreten bei Sitzungen und Abstimmungen den Karibikstaat Jamaika in der UN-Vollversammlung in New York.

Bundesflagge wehen vor dem UN-Gebäude in New York.

Quelle: Kay Nietfeld/archiv

New York/Greifswald. Greifswalder Studenten vertreten Jamaika in der UN-Vollversammlung in New York: Sie gehören zu den mehr als 5000 Studenten aus über 40 Staaten, die ab Samstag fünf Tage lang die Arbeit der Vereinten Nationen in New York simulieren.

Die Universität Greifswald ist die einzige Hochschule aus Mecklenburg-Vorpommern, die mit einer Delegation an der weltweit größten Simulation dieser Art beteiligt ist, sagte der Vorsitzende des Vereins Greifswald Model United Nations e.V., Nico Weichsel. Die 16 Teilnehmer übernehmen während der diesjährigen Sitzungen und Abstimmungen den Karibikstaat Jamaika.

dpa/mv

Voriger Artikel Nächster Artikel

Mehr zum Artikel